picture of the institute with institute logo
homeicon uni sucheicon search siteicon sitemap kontakticon contact
unilogo Universität Stuttgart
Institute of Hydraulic Engineering

Research: VEGAS - Research Facility for Subsurface Remediation

german-icon print view
 
REFINA: KOSAR – Kostenoptimierte Sanierung und Aufbereitung von Reserveflächen
Project manager:Jürgen Braun, Ph.D.
Research assistants:Dipl.-Geogr. Alexandra Denner
Duration:1.1.2007 - 31.12.2009
Funding:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Förderschwerpunkt REFINA
Project Partners:Projektgruppe Stadt + Entwicklung, Ferber, Graumann & Partner
GESA Gesellschaft zur Entwicklung und Sanierung von Altstandorten mbH
JENA-GEOS-Ingenieurbüro GmbH
reconsite - TTI GmbH
Comments:

This project is part of the research area:
Brownfield redevelopment and life cycle assessment

Publications: Link

Abstract:

Dieses Projekt hat zum Ziel, aktuell nicht mehr marktgängige, brach gefallene Grundstücke so aufzubereiten, dass von ihnen keine Umweltgefährdung ausgeht, sie keinen Schandfleck darstellen und die Unterhaltungskosten möglichst niedrig sind. Hinzu kommt, dass diese Flächen einem potenziellen Investor möglichst schnell wieder zur Verfügung stehen sollen. Eine große Anzahl solcher Flächen findet sich in den neuen Bundesländern. Spezielle Ziele von VEGAS und seinem Auftragnehmer reconsite - TTI GmbH sind bei diesem Vorhaben die Evaluierung von geeigneten, kosteneffizienten Verfahren („low-cost-Verfahren“) zur Sanierung und Sicherung dieser nicht marktfähigen Brachflächen sowie die Erstellung eines Katalogs von kostengünstigen Pflege- und Unterhaltungskonzepten für Reserveflächen. Dabei sollen Konzepte zur Refinanzierung des Pflegeaufwands, beispielsweise durch die Gewinnung von Biomasse für die Energieerzeugung, berücksichtigt werden. Im Rahmen des Vorhabens werden auch die grundsätzlichen Einsatzmöglichkeiten von Phytoremediation zur Sanierung von kontaminierten Standorten anhand einer Auswertung publizierter Beispiele untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchungen und Empfehlungen sollen exemplarisch an einer konkreten Untersuchungsfläche in Sachsen auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft werden. Die Projekthomepage findet sich unter http://www.refina-kosar.de/.