picture of the institute with institute logo
homeicon uni sucheicon search siteicon sitemap kontakticon contact
unilogo Universität Stuttgart
Institute of Hydraulic Engineering

Research: Dept. of Hydraulic Engineering and Water Resources Management

german-icon print view
 
Discharge Measurements for the hydropower plant Bambuna in Sierra Leone
Project manager:Dr.-Ing. Markus Noack
Deputy:Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht
Research assistants:Dr.-Ing. Markus Noack
Stefan Haun, Ph.D.
Duration:30.5.2017 - 31.10.2017
Funding:Lahmeyer International GmbH
Comments:

This project is part of the research area:
MMM- Monitoring, Measuring and Modelling

Hydromorphology


Abstract:

Für die Erstellung einer belastbaren Abfluss-Wasserstand-Beziehung (Schlüsselkurve) werden am Fluss Seli Messungen bei unterschiedlichen Abflussbedingungen durchgeführt. Diese beinhalten sowohl die Niedrigwasserperiode als auch die Hochwasserperiode. Die Ermittlung des Abflusses erfolgt über kombinierte Messungen von Profilgeometrie am Messquerschnitt und der Verteilung der Strömungsgeschwindigkeiten entlang des Messquerschnitts. Als Messmethoden wird in der Niedrigwasserphase ein Aquaprofiler der Firma Seba Hydrometrie GmbH & Co. KG eingesetzt, während in der Hochwasserperiode ein ADCP der Firma Sontek verwendet wird. Beide Messgeräte ermitteln die Fließgeschwindigkeit des Gewässers mit Hilfe des Doppler-Effekts. Dabei wird die Frequenzverschiebung des ausgesendeten Signals aufgrund der Fließgeschwindigkeiten der Partikel im Wasser erfasst. Die Frequenzverschiebung der reflektierten Signale ist proportional zur Fließgeschwindigkeit.