Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Forschung: Versuchseinrichtung zur Grundwasser- und Altlastensanierung (VEGAS)

englishicon Druckansicht
 
Herstellung, Kalibrierung und Einbau von Messeinrichtungen an den Heil- und Mineralquellen Stuttgart-Bad Cannstatt und Stuttgart-Berg
Projektleiter:Dr.-Ing. Hans-Peter Koschitzky, AD
Projektdauer:22.11.2000 - 18.7.2001
Finanzierung:Stadt Stuttgart
Kommentar:

Dieses Projekt gehört zum Forschungsschwerpunkt:
Messtechnik und Erkundung


Zusammenfassung:

Im Zusammenhang mit den hydrogeologischen / wasserwirtschaftlichen Untersuchungen für das Schnellbahnprojekt ABS/NBS (Ausbaustrecke/Neubaustrecke) Stuttgart-Augsburg der DB AG bestand der dringende Bedarf, die Quellschüttungsdaten verschiedener Stuttgarter Heil- und Mineralquellen kontinuierlich messen und erfassen zu können. Die hierzu erforderlichen Messeinrichtungen existierten nicht und mussten konzipiert, gebaut und kalibriert werden. Die Messeinrichtungen umfassten folgende Heil- und Mineralquellen von Stuttgart-Bad Cannstatt und Stuttgart–Berg:
  • Berger Südquelle
  • Berger Westquelle
  • Berger Quellen Gesamtschüttung (Ablauf)
  • Mobile Schüttungsmesseinrichtungen für die Berger Quellen (Ur,- Süd-, Ost-, West- und Nordquelle)
  • Mombachquelle.
Die Daten werden von der Landeshauptstadt Stuttgart erfasst und stehen zur Beurteilung der Planungen mit Hilfe von Grundwasserströmungs- und Transportmodellen und zur späteren Überwachung während der Baumaßnahme auch der DB AG und dem Eisenbahnbundesamt zur Verfügung.