Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Forschung: Versuchsanstalt für Wasserbau

englishicon Druckansicht
 
Physikalische Modelluntersuchungen zu den Ein- und Auslassbauwerken im Rahmen der Kanalsanierung Reitzensteinstraße
Projektleiter:Dr.-Ing. Markus Noack
Stellvertreter:Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht
Wissenschaftliche Mitarbeiter:Dipl.-Phys. Gerhard Schmid
Dipl.-Ing. Kilian Mouris
Projektdauer:2.11.2017 -
Finanzierung:Tiefbauamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Eigenbetrieb Stadtentwässerung
Kommentar:

Dieses Projekt gehört zum Forschungsschwerpunkt:
MMM - Monitoren, Messen und Modellieren

Hydromorphologie


Zusammenfassung:

Anlass für die physikalischen Modelluntersuchungen ist die notwendige beton-technologische Sanierung des Stuttgarters Hauptentwässerungskanals Nesenbach unter der B14. Hierfür sollen während und nach der Sanierung die ankommenden Wassermengen auf einer Länge von 1200 m ausgeleitet werden.Der physikalische Modellversuch beinhaltet die Untersuchung und Optimierung des Ausleitungs- und Einleitungsbauwerks.