Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Forschung:

englishicon Druckansicht
 
Entwicklung von Optimierungsmethoden zur Modellierung von Methanextraktion im Untergrund
Projektleiter:Prof. Dr.-Ing. Reinhard Hinkelmann
Stellvertreter:Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig
Wissenschaftliche Mitarbeiter:Dr.-Ing. Kenichiro Kobayashi, M.Sc.
Projektdauer:1.1.2003 - 31.12.2003
Finanzierung:externer Link Deutsche Montan Technologie GmbH (DMT)
Poster:Poster (PDF)
Publikationen: Link

Zusammenfassung:

Im Rahmen der Arbeiten sollen Optimierungsmethoden mit zwei- und dreidimensionalen Mehrphasen und Mehrphasen-Mehrkomponenten Strömungs- und Transportprozesse im Programmsystem MUFTE-UG zusammengeführt werden. Die Optimierungsmethoden erlauben die näherungsweise Bestimmung von Optima einer vorzugebenden 'beliebigen' Zielfunktion. Diese Zielfunktion beinhaltet zunächst nur physikalische Größen. So können z.B. optimale Positionen oder Anzahlen von Entlastungsbohrungen oder Pumpstrategien ermittelt werden. Aufgrund der hohen Rechenzeiten infolge der hochkomplexen Mehrphasenprozesse werden zunächst einfachere, sog. heuristische Optimierungsmethoden (z.B. Greedy Algorithmus, Simulated Annealing) eingesetzt. Im Rahmen der verfügbaren Datenlage sollen die Simulationsergebnisse mit Felddaten verglichen werden, die von der DMT bereit zu stellen sind (z.B. Ikea, Dortmund). Für spätere Arbeiten können in Abstimmung mit der DMT auch Zielfunktionen aufgestellt werden, die sich primär an Kosten oder anderen Randbedingungen orientieren.