Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Forschung:

englishicon Druckansicht
 
MSM-online
Projektleiter:Dr.-Ing. Maren Paul
Wissenschaftliche Mitarbeiter:Dr.-Ing. Maren Paul
Projektdauer:1.1.2004 - 31.12.2004
Finanzierung: Self-Study Online
Poster: Poster
Publikationen: Link

Zusammenfassung:

Beschreibung des Projektes im Rahmen von Self-Study Online

Veranstaltungsname: Modellkonzepte und Simulationsmethoden für Ein- und Mehrphasenströmungen
Veranstaltungsart: Vorlesung / Online-Seminar
Studiengang: UMW, WAREM, BAU

Beschreibung:
Es soll eine Lehrveranstaltung angeboten werden, die gleichzeitig für Studierende in Deutschland (Umweltschutztechnik, WAREM, Bauingenieurwesen) und für Studierende an vier amerikanischen Partneruniversitäten gehalten wird.Die Vorlesung ist ein Pflichtfach für die deutschen Studierenden.

Die Vorlesungsunterlagen sollen so aufbereitet werden, dass eine Einteilung in Lernmodule (zum Selbststudium) möglich ist. Den Teilnehmern soll ein Kursplan zur Verfügung gestellt werden, in dem die zu erarbeitenden Module und der Zeitplan angegeben sind.
Nach jeweils einigen Modulen ist ein Aufgabenblatt angeordnet. Die Aufgaben müssen von den Studierenden bearbeitet und via Internet eingereicht werden.
Auch die deutschen Studierenden erhalten den Zeitplan und die Aufgabenblätter und müssen die Ergebnisse ebenfalls via Internet einreichen. Indem die Unterlagen für die deutschen und amerikanischen Studierenden an der selben Stelle angeboten werden und im selben Zusammenhang Foren angeboten werden, in denen über die Aufgaben diskutiert werden kann, erhoffen wir uns eine stärkere Anbindung der "Online-Studenten" und einen Austausch zwischen den beiden Studierendengruppen.

Was ist das Besondere am Projekt ?

Es wird gleichzeitig eine Lehrveranstaltung durchgeführt für Studierende in Deutschland (Präsenz-Vorlesung) und in den USA (Online-Seminar).

Didaktisches Konzept

  • Die Vorlesung besteht für die amerikanischen Studierenden aus Lernmodulen, die selbstständig erarbeitet werden müssen.
  • Diese Lernmodule dienen auch für die deutschen Studierenden der Wiederholung und Gliederung.
  • Um die Erarbeitung abzufragen, müssen Aufgaben zu den Modulen beantwortet und eingereicht werden (von allen Studierenden).

Einsatz von Multimedia und Internettechnologien

  • Internet zur Bereitstellung der Kursunterlagen (BCSW)
  • Verteilung der Aufgaben / Kommentierung der Aufgaben / Korrektur vom Tutor erfolgt über das Internet
  • Video-Konferenzen, um die Teilnehmer und Dozenten/Tutoren des Kurses miteinander bekannt zu machen (Anfang - Mitte - Ende)
  • Betreuung der Studierenden über das Internet wegen der räumlichen und zeitlichen Distanz. Dabei soll versucht werden, auch die deutschen Studierenden in die Online-Betreuung mit zu integrieren.

Erwartete Ergebnisse

  • Der Inhalt der Lehrveranstaltung wird klar in Module gegliedert - bessere Übersicht für Studierende und Dozent
  • Medienkompetenz der Studierenden wird erhöht, da Aufgabenstellung und Aufgabenabgabe über das Internet erfolgt.
  • Medienkompetenz der Studierenden wird erhöht, da zur Beteiligung am Forum ermutigt wird.
  • Medienkompetenz der Lehrenden wird erhöht, durch Sammeln von Erfahrungen mit Betreuung via Forum, Chat, Videokonferenz.