Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasserbau - IWS

Selected Topics and International Network Lectures

Druckansicht
 
Dienstag
22.01.2008
16:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Manhart
Fachgebiet und Laboratorium für Hydromechanik, TU München

Modellierung und Simulation turbulenter Mehrphasenströmungen

Turbulente Mehrphasenströmungen spielen in zahllosen technischen Anwendungen und umweltrelevanten Prozessen eine zentrale Rolle. Die Vorhersage von Transport, Reaktionen und Stoffumsätzen wird in solchen Strömungen durch mehrere Faktoren erschwert. Die Interaktion der zweiten Phase mit der turbulenten Trägerströmung stellt ein klassisches Multiskalenproblem dar. Für unterschiedliche Anwendungen wurden ganz spezielle Lösungsmethoden entwickelt. In den letzten Jahren treten dabei immer mehr die zeit- und ortsaufgelösten Simulationsmethoden Large-Eddy-Simulation und Direkte Numerische Simulation in den Vordergrund. Es werden Lösungsstrategien für drei unterschiedliche Anwendungsfälle vorgestellt: turbulente Partikelströmungen, Fällung nanoskaliger Partikel in einem Mikromischer und turbulente Strömung verdünnter Fasersuspensionen.