Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung

Profil - Versuchsanstalt für Wasserbau

englishicon Druckansicht
 
   

 

Die wasserbauliche Versuchsanstalt des Instituts für Wasser- und Umweltsystemmodellierung wurde 1973 gegründet und bietet mit einer Grundfläche von 1600 m² ausreichend Platz für physikalische Modellversuche zur Untersuchung von aktuellen Fragestellungen im Bereich des Wasserbaus und der Wasserwirtschaft. Das Aufgabenspektrum reicht von Grundlagenforschung über anwendungsorientierte Forschungsfragen bis hin zur praxisrelevanten Projektbearbeitung. Die Themengebiete umfassen sowohl hydraulische als auch sedimentologische Untersuchungen sowie deren Bezug zur Fließgewässerökologie.

Ein weiterer Schwerpunkt der Versuchsanstalt für Wasserbau beinhaltet die Unterstützung des Lehrbetriebs der Universität Stuttgart. Hierfür stehen zahlreiche Demonstrationsmodelle zur Verfügung, mit denen im Rahmen unterschiedlicher Lehrveranstaltungen die grundlegenden Prozesse hydrodynamischer Strömungen und des Feststofftransport veranschaulicht werden.

Die physikalischen Modellversuche werden an der Versuchsanstalt für Wasserbau spezifisch für die jeweilige Fragestellung konzipiert. Die Versuchsstände werden von eigenen Metall-, Kunststoff- und Holzwerkstätten gebaut und über das interne Elektroniklabor mit modernster Messtechnik ausgestattet.