Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Revitalisierung der Oberen Donau"

Die Obere Donau in Baden-Württemberg wurde, wie viele Flüsse in Europa, Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts begradigt. Die Folgen der daraus resultierenden erhöhten Schubspannung sind massive Eintiefungen bis zu mehreren Metern. In dem zu revitalisierenden Abschnitt unterhalb Donau-km 2663 ist die ehemals vorhandene Kiesauflage auf einige Kilometer großräumig abgetragen und die leicht erodierbare obere Süßwassermolasse liegt völlig frei. Zur Verbesserung der morphologischen Situation und zur Dynamisierung des Flussabschnittes sollen nun Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Eine Umgestaltung innerhalb des aktuellen Flussbettes ist wegen der fehlenden Alluvion nicht mehr möglich. Deshalb werden augenblicklich verschiedene Varianten und deren Alternativen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Landespflege in Freiburg ausgearbeitet, die eine komplette Ausleitung der Donau in diesem Bereich vorsehen. Dazu sind Aus- und Wiedereinleitungsbauwerke zu planen und so zu gestalten, dass sie sich sowohl optisch gefällig in die Umgebung einpassen als auch die notwendige ökologische Funktionsfähigkeit aufweisen.
Für den Ausleitungsbereich selbst kann davon ausgegangen werden, dass der Geschiebeeintrag von oberstrom sehr gering ist bzw. mit null angenommen werden kann. Außerdem ist aufgrund der Besiedelungsstruktur sicher zu stellen, dass unterhalb des Bearbeitungsgebietes kein Material sedimentiert, da sonst mit einer Verschlechterung der Hochwassersituation der anliegenden Gemeinde Riedlingen zu rechnen ist. Trotzdem soll der Abschnitt so gestaltet werden, dass dynamische Umlagerungen auftreten, um den Gewässerabschnitt nachhaltig ökologisch aufzuwerten.
Zur Prognose der zu erwartenden Entwicklung werden 2d-hydraulisch-morphologische Berechnungen durchgeführt sowie eine Habitatprognose zur Überprüfung der Qualität der aquatischen Lebensräume erstellt.