Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Sedimentmanagement an alpinen Speichern - Das EU-Interreg IIIB Projekt ALPRESERV"

Die Speicher von wasserbaulichen Anlagen im Alpenraum erfüllen vielfache Zwecke. So dienen sie zur Erzeugung elektrischer Energie, zur Gewinnung von Trinkwasser und zur Sicherung des Hochwasserschutzes. Die Nachhaltigkeit der Speicher kann jedoch durch die Verlandung infolge des Sedimenttransportes beeinträchtigt werden. Dies gilt sowohl für Speicher von Hochdruckanlagen wie auch für Speicher an Flüssen. Demgegenüber können die fehlenden Feststoffe die ökologische Vielfalt, die Stabilität der Flusssohle und somit auch den Grundwasserstand im Unterlauf der Absperrbauwerke beeinflussen. Aus diesen Gründen sind die Betreiber von wasserbaulichen Anlagen bemüht, ein nachhaltiges Sedimentmanagement vorzusehen. Das EU INTERREG IIIB Projekt ALPRESERV wurde initiiert, um auf einer internationalen Ebene diese Bemühungen in Bezug auf die wasserwirtschaftlichen, rechtlichen und ökologischen Randbedingungen zusammenzufassen und einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.