Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Auswirkungen von Stauraumspülungen auf die Fließgewässerökologie – Dynamische Habitatmodellierung mit CASiMiR"

Spülungen von Stauräumen zur Weitergabe von Geschiebe und Feinsedimenten wirken sich in den unterhalb gelegenen Flussabschnitten häufig nachteilig auf die Gewässerökologie aus. Insbesondere die Ausbildung von Deckschichten sowie die Kolmation der Gewässersohle beeinträchtigen die Reproduktion von kieslaichenden Fischarten in dem betroffenen Gewässerabschnitt. Das Habitatmodell CASiMiR ermöglicht, die Auswirkungen durch die Verknüpfung von hydraulischen und morphologischen Kenngrößen mit Fischanspruchsdaten zu ermitteln. Mit Hilfe zusätzlicher Berücksichtigung von Parametern zur Charakterisierung der Flussbettstruktur sowie durch Kopplung des Habitatmodells mit einem morphodynamischen Modell werden erstmals die Auswirkungen von Managementszenarien auf die Eignung von Reproduktionsarealen für Kieslaicher unterhalb einer Stauhaltung untersucht.