Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Funktionalität von Sohlengleiten: Bewertung von ökologischen und wasserbaulichen Wirkungsweisen"

Zur Herstellung der linearen Durchgängigkeit in den Fließgewässern werden heute häufig Sohlrampen und Sohlengleiten umgesetzt. Neben der Durchgängigkeit sollen diese Bauwerke ebenfalls die Stabilisierung der Sohle ermöglichen, damit keine schädliche Erosion der Gewässersohle stattnden kann. Die im Rahmen dieser Arbeit durchgeführten Untersuchungen betrachten gezielt diese beiden Aspekte. Mithilfe der vorgestellten Methodik soll die Beurteilung durchgängiger Querbauwerke bezüglich ihrer wasserbaulichen und ökologischen Funktionalität ermöglicht werden. Das Ziel ist, möglichst viele verschiedene Bauweisen zu ermitteln, zu bewerten und daraus allgemein gültige Aussagen zum Verhalten zu liefern. Aus wasserbaulicher Sicht werden die betrachteten Bauwerke dann als funktionsfähig eingestuft, wenn ihre Stabilität bei hohen Abüssen nachgewiesen werden kann. Bei der ökologischen Beurteilung soll geprüft werden, ob die neu gestalteten Querbauwerke den ansässigen Arten eine Durchwanderung ermöglichen und ob neue Lebensräume entstanden sind. Aus der Beurteilung der betrachteten Rampen ergibt sich, dass die wasserbaulichen und ökologischen Anforderungen bei den betrachteten Bauweisen unterschiedlich gut erfüllt werden können. Flache aufgelöste Riegelrampen (Definition im Kapitel 2 Literatur) zeigen das größte Potential, um sowohl den ökologischen als auch den wasserbaulichen Anforderungen gerecht zu werden. Um die optimale Bauweise der Sohlrampen beziehungsweise Sohlengleiten zu ermitteln, sind weitere Forschungsarbeiten nötig, damit diese Bauwerke gleichzeitig ökologisch durchgängig, stabil und wirtschaftlich umgesetzt werden können.