Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Integrative Analyse der sozioökonomischen Auswirkungen des Globalen Wandels auf Wasser- und Landnutzung im Einzugsgebiet der Oberen Donau - Abschließende Ergebnisse des GLOWA- Danube-Projekts"

Die Forschungskooperation GLOWA-Danube (www.glowa-danube.de; gefördert durch das BMBF) untersucht seit Anfang 2001 die Auswirkungen des Globalen Wandels, insbesondere des Klimawandels, auf den Wasserhaushalt, die Landnutzung und die sozioökonomische Entwicklung im Einzugsgebiet der oberen Donau (Pegel Achleiten/Passau, ca. 77.000 km2). Die komplexen Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre, Biosphäre, Landoberfläche, Böden und dem menschlichen Handeln erfordern eine prozessbasierte, integrierte Betrachtung. Zu diesem Zweck wurde durch die Forschungskooperation GLOWA-Danube das gekoppelte Simulationsmodell DANUBIA entwickelt, das aus 17 individuellen, miteinander voll gekoppelten Einzelmodulen besteht. Zur Untersuchung der sozioökonomischen Auswirkungen werden verschiedene regionale Klimaszenarien mit gesellschaftspolitischen Szenarien kombiniert. Bei den Gesellschaftsszenarien werden zwei grundsätzliche Hauptrichtungen unterschieden: a) \'Free is Fair\' - Hier werden alle Lebensbereiche von Wettbewerb und marktwirtschaftlicher Sichtweise, bei einem hohen Maß an individueller Freiheit und Eigenverantwortung, geprägt. In b) \'Shared Destiny\' - ist die Gesellschaft am klassischen Wohlfahrtsstaat ausgerichtet. Im vorliegenden Beitrag werden ausgewählte Ergebnisse solcher kombinierter Szenarien aus den Teilbereichen Landwirtschaft, Tourismus, Industrie und private Haushalte, jeweils vorrangig mit ihren Implikationen für das Grundwasser, vorgestellt. Im Speziellen wird auf die entwickelte Methodik der Multi-Akteur-Modellierung eingegangen (BARTHEL et al. 2008) sowie auf die Anbindung der sozioökonomischen Modelle an regionalskalige Grundwassermodelle (BARTHEL et al. 2005). Ausgewählte Ergebnisse aus allen Bereichen des Projekts GLOWA-Danube sind in einem Global Change Atlas (GLOWA-Danube-Projekt, 2010) zusammengefasst, der in einer Print- und Onlineversion vorliegt.

Literatur

BARTHEL, R., JANISCH, S., et al. (2008): An integrated modelling framework for simulating regional-scale actor responses to global change in the water domain. Environmental Modelling and Software, 23, 1095-1121

BARTHEL, R., ROJANSCHI, V., WOLF, J., BRAUN, J. (2005): Large-scale water resources management within the framework of GLOWA-Danube. Part A: The groundwater model. Physics and Chemistry of the Earth, 30(6-7):372-382

GLOWA-Danube-Projekt (Hrsg.) (2010): Global Change Atlas Einzugsgebiet Obere Donau, www.glowa-danube.de/atlas