Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Nanotechnology for Contaminant Land Remediation - Ziele und Herausforderungen des EU-Projekts NanoRem "

NanoRem Ziele:
  • (1) Identifizierung der am besten geeigneten technologischen Ansätze, die eine deutliche Veränderung/Verbesserung bei der In-situ-Sanierung in der Praxis erzielen können.
  • (2) Weiterentwicklung und Optimierung von Nano-Partikel bis hin zu kostengünstigere, großtechnische Herstellungsverfahren für eine wirtschaftliche Produktion von größeren Mengen an Nanopartikeln
  • (3) Untersuchung der Mobilität, der Reaktivität, der Langzeitstabilität und des Migrationspotenzial von Nanopartikeln im Untergrund einschließlich ihrer potentiell negativen Auswirkungen auf das Ökosystem und möglicher Akzeptoren bis hin zu Oberflächengewässern
  • (4) Entwicklung eines umfassenden „Werkzeugkastens“ für die Ausführung und die Überwachung von In-situ-Sanierungen mit Nanopartikeln im Feld. Messmethoden und Messtechniken für den In-situ-Nachweis der Partikelverteilung und des Partikelabbaus, Entscheidungsunterstützungssysteme sowie numerische Modelle zur effizienten Sanierungsplanung und Überwachung.
  • (5) Einsatz der Nanotechnologie auf verschiedenen Skalen bis hin zu Pilotsanierungen auf verschiedenen Standorten in der EU zur Validierung der F&E Ergebnisse.
  • (6) Kommunikation mit allen beteiligten Akteuren (Stakeholder) einer Sanierung (Eigentümer / Pflichtiger, Planer, Gutachter, Behörde, …), um Anforderungen der Behörden zu berücksichtigen. Abbau potentielle Vorbehalte der Öffentlichkeit, Verbreitung der Ergebnisse um die Fortschritte und Entwicklungen zeitnah für Sanierungsprojekte nutzbar zu machen und die Anwendung von Nanopartikeln in der EU auszubauen.