Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Abstract

 
   

"Vom Labor ins Feld: Einmischen reaktiver Stoffe in einen Aquifer mittels Grundwasserzirkulation"

Die Auswahl und Optimierung einer Injektions- bzw. Zugabetechnik zur kontinuierlichen, homogenen Einmischung von Elektronenakzeptoren in einen Aquifer ist abhängig von den hydrogeologischen und stoffspezifischen Bedingungen des zu sanierenden Standorts und dem Zugabemedium. Am Beispiel des KORA-Feldstandorts „Testfeld Süd“ im Neckartal in Stuttgart, einer der Modellstandorte des BMBF Förderschwerpunktes KORA (Kontrollierter natürlicher Rückhalt und Abbau von Schadstoffen bei der Sanierung kontaminierter Grundwässer und Böden, 2004 bis 2008, http://www.natural-attenuation.de/), wird die Auswahl und Erprobung einer zielgerichteten und wirkungsvollen Zugabetechnik aufgezeigt. Ausgehend von ersten Auswahlüberlegungen über kleinskalige Laborversuche und großskalige Technikumsversuche bei VEGAS, beide begleitet von numerischen Simulationsrechnungen, erfolgte abschließend eine Pilotanwendung im Feld zur Sanierung eines Grundwasserschadens.