Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Publikationen zum Forschungsprojekt:
Enhanced Natural Attenuation (ENA) zum in-situ Bioabbau von Heterozyklischen Kohlenwasserstoffen im Grundwasser

englishicon Druckansicht
 
   
 
2015:

  1. Koschitzky, H.-P. und O. Trötschler:
    Vom Labor ins Feld: Einmischen reaktiver Stoffe in einen Aquifer mittels Grundwasserzirkulation.
    7. ÖVA Technologieworkshop: Technologien zur Einbringung und Verteilung von Stoffen in den Untergrund und Möglichkeiten zum Nachweis der Verteilung und der Erfolgskontrolle (5. - 5. November 2015, Wien, Österreich). ÖVA, Österreichischer Verein für Altlastenmanagement, ÖVA, Österreichischer Verein für Altlastenmanagement, 2015. Erscheint auf der Web site des ÖVA: http://www.altlastenmanagement.at/home/ (Kurzfassung)

2008:

  1. Koschitzky, H.-P., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und B. Limburg:
    Enhanced Natural Attenuation zum In-situ-Abbau von Heterozyklischen Kohlenwasserstoffen KORA-TV2, Projektverbund 2.4 - Abschlussbericht - .
    Technischer Bericht Nr. VEG 29, 2008/03. Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart, 5/2008.

  2. Ptak, T., Grathwohl, P., Herold, M., Wendel, T., Piepenbrink, M., Dietze, M., Tiehm, A., Sagner, A., Schulze, S., Koschitzky, H.-P., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und B. Limburg:
    Enhanced Natural Attenuation zum In-situ-Abbau von heterozyklischen Kohlenwasserstoffen - Abschlussbericht 2008 - .
    Geowissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen, Göttingen, 5/2008. Zusammenarbeit mit Technologiezentrum Wasser (TZW). Karlsruhe, Deutschland.

  3. Trötschler, O., Koschitzky, H.-P., Limburg, B., Sagner, A., Tiehm, A., Wendel, T. und P. Grathwohl:
    ENA of heterocyclic hydrocarbons using hydrogen peroxide and groundwater circulation wells - pilot application in the plume of a former gasworks - .
    In: F&U confirm, Leipzig (eds.): 10. International Conference on Contaminated Soil (Consoil 2008 - Proceedings) (3. - 6. Juni 2008, Milano, Italien). LeS E.1. 2008, 8-17. Konferenzbeitrag. ISBN: 978-3-00-024598-5 (Kurzfassung)

  4. Trötschler, O., Limburg, B. und H.-P. Koschitzky:
    ENA-Pilotanwendung, Betrieb eines Grundwasserzirkulationssystems zur Belüftung des Grundwassers mittels Wasserstoffperoxid und Luftsauerstoff .
    Technischer Bericht Nr. VEG 32, 2008/09. Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart, 5/2008. Auswertung und Dokumentation zur wasserrechtlichen Erlaubnis, Partner-Institutionen: Zentrum für angewandte Geowissenschaften (Universität Tübingen), Technologiezentrum Wasser (TZW) (Karlsruhe), Geowissenschaftliches Zentrum (Universität Göttingen)

2007:

  1. Koschitzky, H.-P., Trötschler, O. und B. Limburg:
    Bestimmung der hydraulischen Wirksamkeit eines Grundwasserzirkulationsbrunnens „Testfeld Süd“ mittels Tracerversuchen .
    Technischer Bericht Nr. VEG 28, 2007/17. Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart, 12/2007.

  2. Trötschler, O., Limburg, B., Haslwimmer, T., Koschitzky, H.-P., Sagner, A. und A. Tiehm:
    H2O2-Zugabe zur Stimulierung des aeroben biologischen Abbaus von teerölstämmigen Schadstoffen am KORA-Standort .
    In: Braun, J.; Koschitzky, H.-P. & M. Stuhrmann (eds.): VEGAS-Statuskolloquium 2007 (26. September 2007, Stuttgart). Mitteilungsheft des Instituts für Wasserbau Heft 165. Eigenverlag, Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart, 2007, 28-40. ISBN: 3-933761-69-7

2006:

  1. Piepenbrink, M., De Bias, C., Dietze, M., Grathwohl, P., Herold, M., Ptak, T., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und H.-P. Koschitzky:
    Enhanced Natural Attenuation (ENA) zur In-situ-Sanierung von NSO-Heterozyklen im Grundwasser: Verfahrensentwicklung im Technikums-Maßstab sowie Pilotanwendung an einem ehemaligen Gaswerksstandort.
    In: Braun, J.; Koschitzky, H.-P. & M. Stuhrmann (eds.): VEGAS - Statuskolloquium 2006 (28. - 28. September 2006, Stuttgart). Mitteilungsheft des Instituts für Wasserbau 150. Eigenverlag, Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart, 2006, 1 - 10. ISBN: 3-933761-53-0

2005:

  1. Piepenbrink, M., Ptak, T., Grathwohl, P., Sagner, A., Tiehm, A., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und H.-P. Koschitzky:
    Enhanced Natural Attenuation zum In-Situ-Bioabbau von heterozyklischen Kohlenwasserstoffen im Grundwasser (Gaswerksstandort "Testfeld Süd").
    In: DECHEMA Frankfurt (eds.): Frankfurt am Main, 2005. Tagungsband. ISBN: 3-89746-071-8 KORA, Statusseminar 2005

  2. Sagner, A., Tiehm, A., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und H.-P. Koschitzky:
    Enhanced natural attenuation zum In-Situ-Abbau von heterozyklischen Kohlenwasserstoffen.
    In: Braun, J., Koschitzky, H.P. & M. Müller (eds.): Ressource Untergrund, 10 Jahre VEGAS: Forschung und Technologieentwicklung zum Schutz von Grundwasser und Boden (28. - 29. September 2005, Universität Stuttgart). Mitteilungsheft des Instituts für Wasserbau 145. Eigenverlag, Institut für Wasserbau, 2005, 131-140. ISBN: 3-933761-48-4 Zusammenarbeit mit Technologiezentrum Wasser (TZW). Karlsruhe, Deutschland.

  3. Trötschler, O., Haslwimmer, T., Sagner, A., Tiehm, A. und H.-P. Koschitzky:
    ENA of heterocyclic hydrocarbons by adding hydrogen peroxide in groundwater circulation wells - A field based study on a large physical model scale - .
    In: Annokkée G.J., Arendt F. & O. Uhlmann (eds.): 9. International FZK/TNO Conference on Soil-Water Systems ConSoil 2005 (Conference-CD) (3. - 7. Oktober 2005, Bordeaux, France). LeS D.4. Consoil 2005, 2005. ISBN: 978-3-923704-50 pp. 1452 - 1462

2004:

  1. Piepenbrink, M., Ptak, T., Grathwohl, P., Trötschler, O., Haslwimmer, T. und H.-P. Koschitzky:
    "Enhanced Natural Attenuation" zum in-situ Abbau von heterozyklischen Kohlenwasserstoffen: Versuche im Labor-, Technikum- und Feld-Maßstab.
    In: Barczewski, B., Koschitzky, H.-P., Weber, K. & R. Wege (eds.): VEGAS - Statuskolloquium 2004 (5. Oktober 2004, Universität Stuttgart). 131. Institut für Wasserbau, 2004, 8-17. ISBN: 3-933761-34-4 Zusammenarbeit mit Zentrum für angewandte Geowissenschaften. Universität Tübingen.