Bild von Institut mit Institutslogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung - IWS

Publikationen von Alexandra Gens

englishicon Druckansicht
 
   
 
2017:

  1. Koschitzky, H.-P., Braun, J., Gens, A. und N. Klaas:
    In-situ-Sanierung mit Nanopartikeln - Ergebnisse des EU-Projektes NanoRem.
    Altlasten- und Boden-News (2017) 2-8. auf der website der LUBW http://www.lubw.bwl.de/servlet/is/12349/ (Kurzfassung)

  2. Koschitzky, H.-P., Braun, J., Klaas, N. und A. Gens:
    In-situ-Sanierung von Aquiferen mit Nanopartikeln - Ergebnisse des EU-Projekts NanoRem.
    af-info 1/2017 (2017) 12-24. auf af-Homepage www.altlastenforum-bw.de (Kurzfassung)

  3. Koschitzky, H.-P., Gens, A. und J. Roos:
    NanoRem: Nanoremediation for Soil and Groundwater Clean-up - Possibilities and Future Trend.
    1,2017 (2017). website: www.aquaconsoil.org (Kurzfassung)

2016:

  1. Gens, A., Roos, J. und H.-P. Koschitzky:
    Nanotechnology for Contaminated Land Remediation – Possibilities and Future Trends Resulting from the NanoRem Project - CL.AIRE Bulletin n°1.
    Kurzberichte über Forschungsprojekte, Institut für Wasser- Umweltsystemmodellierung, 11/2016.

2014:

  1. Gens, A., Hurley, F.J., Tuomisto, J.T. und R. Friedrich:
    Health impacts due to personal exposure to fine particles caused by insulation of residential buildings in Europe.
    Atmospheric Environment 84 (2014) 213-221. http://dx.doi.org/10.1016/j.atmosenv.2013.11.054 (Kurzfassung)

2013:

  1. Koschitzky, H.-P., Klaas, N., Gens, A. und J. Braun:
    Sanierungs-Chancen durch Nanomaterialen.
    Wasserwirtschaft Wassertechnik 9/2013 (2013) 22-25. www.wwt-online.de

  2. Koschitzky, H.-P., Klaas, N., Gens, A. und J. Braun:
    Boden- und Grundwassersanierung - Was können Nanomaterialien leisten?.
    altlastenforum info 2/2013 (2013) 24-30. Erscheint auf der Web site des af: http://www.altlastenforum-bw.de/ (Kurzfassung)

2012:

  1. Gens, A.:
    Modelling the exposure to fine particles and its impacts on human health in Europe.
    (Promotionsschrift) Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung, Universität Stuttgart, 11/2012.