5. Juli 2021 /

Katharina Heck: AQUA Studienpreis-Gewinnerin 2021

Wir gratulieren Katharina Heck zum AQUA-Studienpreis 2021. Der Preis wird von der AQUA-Stiftung für herausragende Abschlussarbeiten verliehen. Die Preisverleihung fand am 2. Juli 2021 im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät 2 statt.

Katharina Heck ist eine von insgesamt drei AQUA-Studienpreisträger*innen des Jahres 2021.

Katharinas herausragende Dissertation zum Thema "Modelling and analysis of multicomponent transport at the interface between free and porous-medium flow - influenced by radiation and roughness" wurde von Rainer Helmig  betreut.

Die Arbeit befasst sich mit der Untersuchung der nicht-isothermen Mehrphasenströmung und der strahlungsbeeinflussten Mehrkomponentenprozesse, die den Stoffaustausch an der Land-Atmosphären-Grenzfläche steuern, durch eine integrierte Behandlung der atmosphärischen Grenzschicht und der Land-Oberflächen-Rauigkeit im Labormaßstab. Kernpunkt der Arbeit ist die Verbesserung des Modellkonzepts für die an eine freie Strömung gekoppelte mehrphasige Poröse Medium-Strömung unter Einbeziehung von Mehrkomponententransport und Strahlung. 

Katharina war während ihres Promotionsstudiums in diversen Forschungsprojekten des Lehrstuhls aktiv mitgewirkt und vielfältige Aufgaben in der Lehre und in der Verwaltung übernommen. Es ist insbesondere hervorzuheben, dass Sie bei der Antragstellung des im Jahr 2017 von der DFG bewilligten Sonderforschungsbereichs 1313 "Grenzflächengetriebene Mehrfeldprozesse in porösen Medien – Strömung, Transport und Deformation" maßgeblich mitgewirkt hat. Während der gesamten ersten Förderphase des SFBs war sie unverzichtbares Mitglied des Managements.

Über die AQUA-Stiftung

Zum Seitenanfang