Machbarkeitsstudie ISCO am Standort ,,Biswurm"

Laufzeit: 01.10.2008 bis 31.05.2009
Abteilung: VEGAS

Machbarkeitsstudie ISCO am Standort ,,Biswurm"

Inhalt

Zur Überprüfung der Machbarkeit der innovativen Sanierungstechnologie In-Situ-Chemische-Oxidation (ISCO) im tiefen Bereich des Kluftaquifers am Standort Biswurm wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, um die grundsätzliche Einsatzmöglichkeit im Aquifer des geklüfteten, kristallinen Sandsteins zu untersuchen und einen ersten Anhaltspunkt für die Kosten einer In-Situ-Sanierung mit ISCO abzuschätzen. Für den oberen Bereich des Aquifers und die ungesättigte Zone wurde das thermische In-Situ-Sanierungsverfahren der Dampf-Luft-Injektion, DLI, vorgesehen. Hierzu wurde ebenfalls eine Machbarkeitsstudie erstellt und anschließend eine Pilotierung durchgeführt (siehe sep. Projekte).

Leiter

Koschitzky, Hans-Peter

Stellvertreter

Bearbeiter

Trötschler, Oliver

Abteilung

VEGAS

Zeitraum

Von: 01.10.2008

Bis: 31.05.2009

Finanzen

Stadtbauamt Villingen-Schwenningen

Partner

Zum Seitenanfang