Forschungsschwerpunkt: MMM

Wasserbauliche Modellversuche zur Steuerung der Hochwasserrückhaltebecken HRB1, HRB6 und HRB9 im Remstal

Laufzeit: 01.07.2016 bis

 

Inhalt

Der Wasserverband Rems hat das Ziel im Remstal einen 100-jährlichen Hochwasserschutz unter Berücksichtigung eines gewässerökologischen Konzeptes zu gewährleisten. In diesem Rahmen sind mehrere Hochwasserrückhaltebecken (HRB) geplant, von denen inzwischen drei Becken (HRB1 Gmünd/Reichenhof, HRB6 Schorndorf/Winterbach, HRB9 Lorch/Waldhausen) bautechnisch realisiert wurden. Für eine Optimierung der Steuerung im praktischen Betrieb werden auf Basis wasserbaulicher Modellversuche Kennlinien für die Durchlassbauwerke ermittelt.

Leiter

Dr.-Ing. Markus Noack
Stefan Haun, Ph.D.

Stellvertreterin

Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht

Bearbeiter/-in

Schmid, Gerhard
Schäfer Rodrigues, Aline
Doucet, Margot Patricia
Mouris, Kilian
Tylor, James

Abteilung

LWW, VA

Zeitraum

von 01.07.2016

Finanzen

Wasserverband Rems

Partner

Zum Seitenanfang