Forschungsschwerpunkt

Upscaling gekoppelter Prozesse mit dynamischen Grenzflächen

Poröse Medien weisen stark schwankende charakteristische Eigenschaften auf mit drastischen porenskaligen Wechseln von Feststoffmatrix und fluidgefülltem Porenraum. Diese porenskaligen Eigenschaften haben Einfluss auf Fluidströmung und Transport durch das poröse Medium, aber generell ist es eher nur eine gemittelte Skala (Darcy-Skala), auf der das Verhalten der Prozesse von Interesse ist. Daher ist Upscaling wichtig, um die Porenskala mit der Darcy-Skala zu verbinden, wobei effektive Größen abgeleitet werden, die es erlauben Simulationen auf der Darcy-Skala durchzuführen. Insbesondere bei dynamischen Grenzflächenprozessen ist dies von Bedeutung; darunter fällt eine Feststoff-Fluid-Grenzfläche bei einer chemischen Reaktion oder eine Fluid-Fluid-Grenzfläche wenn der Porenraum von zwei nicht mischbaren Fluiden gefüllt ist. In solchen Fällen verändern sich die porenskaligen Eigenschaften dynamisch mit der Zeit und auch die abgeleiteten effektiven Größen sind zeitabhängig.

zugeordnete Forschungsprojekte

Titel Beschreibung
GRK 2160 DROPIT: Upscaling of coupled free-flow and porous-media-flow processes Laufzeit: 10/2016 - 09/2025
Abteilung: LH2
Leitung: Rainer Helmig, Carina Bringedal
Finanzierung: DFG
EXC 2075, PN 1-6: Upscaling of two-phase porous media flow based on fluid morphology Laufzeit: 01/2020 - 06/2023
Abteilung: LH2
Leitung: Carina Bringedal, Bernd Flemisch
Finanzierung: DFG
EXC 2075, PN 5-9: Adaptive and Flexible Macro-Micro Coupling Software Laufzeit: 02/2021-12/2023
Abteilung: LH2 und IPVS
Leitung: Carina Bringedal
Finanzierung: DFG
SFB 1313, A05: Porenskalaformulierungen für Verdunstung und Mittelung zur Darcy-Skala Laufzeit: 07/2019 - 12/2021
Abteilung: LH2
Leitung: Carina Bringedal
Finanzierung: DFG

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Carina Bringedal
Jun.-Prof., Ph.D.

Carina Bringedal

Juniorprofessorin

Zum Seitenanfang