Forschungsschwerpunkt

Diskretisierung, Löser und Forschungssoftware

Die Forschungsfragen im Bereich der Modellierung am LH2 führen auf mathematische Modelle in Form gekoppelter, zeitabhängiger und nichtlinearer partieller Differentialgleichungen. Um eine Modellantwort zu erhalten, ist es notwendig, diese in Rechenmodelle in Form von Simulationssoftware zu überführen. Dafür müssen neben den physikalisch motivierten Konstitutivbeziehungen sowohl räumliche und zeitliche Diskretisierungsverfahren als auch Löser für die entstehenden nichtlinearen und linearen Gleichungssysteme entwickelt und angewendet werden. Die Umsetzung als Forschungssoftware sollte nachhaltig und nachnutzbar erfolgen. Dafür wird am LH2 der quelloffene Poröse-Medien-Simulator DuMux entwickelt.

zugeordnete Forschungsprojekte

Titel Beschreibung
SUSI: Nachhaltige Infrastruktur für die verbesserte Nutzbarkeit und Archivierbarkeit von Forschungssoftware am Beispiel des Poröse-Medien-Simulators Dumux Laufzeit: 02/2019- 01/2022
Abteilung: LH2
Leitung: Bernd Flemisch
Finanzierung: DFG
EXC 2075, PN 1-6: Upscaling of two-phase porous media flow based on fluid morphology Laufzeit: 01/2020 - 06/2023
Abteilung: LH2
Leitung: Carina Bringedal, Bernd Flemisch
Finanzierung: DFG
SFB 1313, D03: Entwicklung und Durchführung von Validierungs-Benchmarks Laufzeit: 01/2018 - 12/2021
Abteilung: LH2 und LS3
Leitung: Bernd Flemisch, Sergey Oladyshkin
Finanzierung: DFG
RADIOMOD: Modellierung von Hydrodynamik und Stofftransport bei wassergebundenen Transportprozessen Laufzeit: 09/2019 - 08/2022
Abteilung: LH2
Leitung: Bernd Flemisch, Holger Class
Finanzierung: BfS
EXC 2075, PN 5-2A: Daten-getriebene Optimierungsalgorithmen für lokale, dynamische Modelladaptivität Laufzeit: 10/2019 - 03/2023
Abteilung: LH2
Leitung: Bernd Flemisch
Finanzierung: DFG

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Bernd Flemisch
apl. Prof. Dr. rer. nat., M.Sc.

Bernd Flemisch

Akademischer Oberrat

Zum Seitenanfang