Logo der ENIT

11. Oktober 2021 /

DAAD bewilligt Förderung von zwei tunesischen Studierenden im Ramen des Programms "KOSPIE"

Der Deutsche Akademische Austauschdienst hat einem Antrag von Emna Mejri und Rainer Helmig zugestimmt, im Rahmen des Projektes „Kombinierte Studien- und Praxisaufenthalte für Ingenieure aus Entwicklungsländer (KOSPIE)“, einen jeweils sechsmonatigen Forschungsaufenthalt für zwei tunesische Masterstudierende am LH2 finanziell zu unterstützen

Vergabe von DAAD-Stipendien an zwei Studierende der ENIT

Zwischen dem Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung und der Ecole Nationale d'Ingénieurs de Tunis (ENIT) besteht bereits seit fast zehn Jahren eine sehr erfolgreiche Kooperation im Umweltforschungsbereich. Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung von Modellen zur Analyse und Vorhersage von Salzausbreitungsprozessen im Untergrund und historischen Gebäuden. Da beide Universitäten ähnliche Profile und Forschungsinteressen im Bereich der Umweltingenieurswissenschaften haben, soll es im Rahmen des DAAD-Programms "KOSPIE" Masterstudierenden der ENIT ermöglicht werden, Einblicke in die Forschungsarbeit der Partneruniversität in Stuttgart und deren außeruniversitären Partnern (Landeswasserversorgung / Langenau in Baden-Württemberg, ENBW, Ingenieurbüro KUP etc.) zu bekommen, die eigene Herangehensweise kritisch zu hinterfragen sowie deren Netzwerke auszubauen und zu festigen.

Der LH2 wird im Jahr 2022 mit Unterstützung des DAAD zwei Masterstudierende aus dem Bereich der Ingenieurwissenschaften der ENIT aufnehmen und willkommen zu heißen. Mitarbeiter:innen am LH2 sollen die Studierenden in ihren individuellen Forschungsvorhaben betreuen sowie ihnen ermöglichen, an bestehenden Projekten mitzuarbeiten. Es sollen Kontakte zu den außeruniversitären Industriepartnern hergestellt werden, um so unterschiedliche Ansätze in der Wasserwirtschaft kennenzulernen. Es soll ihnen ermöglicht werden, die Stuttgarter Universitätslandschaft sowie den Campus und seine vielfältigen Einrichtungen kennenzulernen sowie sich mit den Studierenden der Universität Stuttgart zu vernetzen und auszutauschen.

Logo des DAAD
Das ist das Logo des DAAD

Internet-Seite des DAAD

Kontakt

Dieses Bild zeigt Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystem- modellierung

Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystem- modellierung

 
 

Anfahrt

Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang