27.09.

27. September 2007

DWA-Seminar- Entlandung von Stauraeumen

Zeit
27. September 2007 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Referent/in
Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht, Universität Stuttgart
Der weltweit jährliche mittlere Verlust an Speichervolumendurch Verlandung übertrifft bereits heute diedurchschnittliche Volumenzunahme durch den Bau vonneuen Stauseen für u.a. Bewässerung, Trinkwasserversorgung,Hochwasserschutz und Wasserkraftnutzung.Die nachhaltige Nutzung der Speicherseen, diebei der Projektierung und damit bei der InvestitionsentscheidungGrundlage war, ist somit bei vielen Anlagenlangfristig nicht gewährleistet. Im Rahmen der Fachtagungsoll auf verschiedene Stauräume - Talsperren,Pumpspeicherbecken, Flussstaustufen - und auf diemöglichen Entlandungsmaßnahmen, z.B. Spülung,Baggerungen, Pumpverfahren usw. eingegangen werden.Dabei werden auch ökologische, ökonomische,technische und rechtliche Aspekte angesprochen.

Zielgruppen dieses Seminars sind: Betreiber von Stauanlagen, Ingenieurbüros, UmweltundWasserwirtschaftsbehörden, Universitäten und FH, Verbände

Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart
Zum Seitenanfang