29.05.

29. Mai 2008

Multiphysics Modeling in Umwelttechnik und -wissenschaft

Zeit
29.05.08, 16:00 – 17:30 Uhr
Referent/in
Priv.-Doz./ Dr.-Ing./ Dipl.-Math. Ekkehard Holzbecher
Weierstrass Institute of Applied Analysis and Stochastics, Berlin
In vielen Bereichen der Umwelttechnik und -wissenschafthelfen Modelle heutzutage bei der Behandlung von Umweltproblemen: bei der Lokalisierungvon Schadstoffen, der Vorhersage der Entwicklung einer Kontamination, beim Design und der Bewertung der Gefahrenabwehr, sowie bei Sanierungs-massnahmen. Bei der Simulation des Schadstofftransports spielt zumeist der Prozess der Advektion die wichtigste Rolle. Es ist daher in der Regel entscheidend, Strömung und Transport gleichermassen zu simulieren. Für solcheAufgabenstellungen bieten sich heutzutage 'Multiphysics'-Software-Pakete an,wie z.B. das Finite-Element Programm COMSOL Multiphysics. Im Vortrag wird die Arbeit mit diesen Ansätzen erläutert. Es werden Beispiele, vorwiegend aus dem Bereich Grundwasser, vorgestellt, die z.T. mit numerischen und z.T. mit analytischen Ansätzen gelöst werden.
Pfaffenwaldring 61, Raum U1.003 (MML), Universität Stuttgart
Zum Seitenanfang