31. Juli 2020 / Rainer Helmig

Habilitation von Tobias Köppl

Dr. Tobias Köppl, ehemaliges Mitglied des Lehrstuhls für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung und assoziiertes Mitglied des SFB 1313, hat sich am 23. Juli 2020 erfolgreich an der Universität Stuttgart habilitiert.

Dr. Tobias Köppl hat sich am 23. Juli 2020 erfolgreich an der Universität Stuttgart habilitiert. Herzlichen Glückwunsch!

Tobias Köppl ist angewandter Mathematiker. Seinen Doktortitel erlangte er im Jahr 2014 an der TU München. Von 2014 bis 2018 war er Postdoktorand am Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung der Universität Stuttgart. Seit 2019 ist er Akademischer Rat am Lehrstuhl für Numerische Mathematik der TU München. Obwohl er die Universität Stuttgart verlassen hat, ist er immer noch Mitglied im SFB 1313.

Am 23. Juli 2020 verteidigte Tobias Köppl erfolgreich seine Habilitationsschrift mit dem Titel „Model reduction techniques for simulation complex flow processes“. In der Habilitationsschrift präsentiert er verschiedene Modellreduktionstechniken, die eine effiziente Beschreibung von Strömungen erlauben, ohne dabei die Genauigkeit in Bezug auf die physikalischen Mengen, die für bestimmte Anwendungsbereiche interessant sind, zu beeinflussen.

Die Habilitation fand im Rahmen der Fakultät 2 der Universität Stuttgart und des SC "Simtech" statt.

 

Zum Seitenanfang