Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung

BMBF-DFG-Projekt: Modellierung und Parametrisierung von CO2-Speicherung in tiefen, salinaren Speichergesteinen für Dimensionierungs- und Risikoanalysen (CO2-MoPa)

Gefördert vom 1. April 2008 bis zum 31. Dezember 2011 durch das BMBF und die DFG

Projektbeschreibung

Kopplung von Dumux und GeoSys/RockFlow zur Verifikation der ECLIPSE - GeoSys- Kopplung
Dieses Teilprojekt soll einerseits eine Verifikation der Kopplung der Programmpakete ECLIPSE und GeoSys/RockFlow zur Simulation der hydraulischen und geochemischen Prozesse bei der Verpressung von superkritischem CO2 in tiefe, salinare Grundwasserleiter ermöglichen. Dies erfolgt anhand einer Kopplung von GeoSys/RockFlow und dem Mehr­phasen-Mehrkomponenten-Simulator Dumux. Andererseits können anhand der Dumux-GeoSys/RockFlow-Kopplung die gegenseitige Abhängigkeit der durch die verschiedenen Modelle simulierten physikalischen-geochemischen Prozesse detailliert untersucht werden, da eine sehr enge und effiziente Kopplung implementiert werden kann. Dadurch können auch verschiedene Formen der Kopplung getestet und bewertet werden.

Leiter

Class, Holger

Stellvertreter

Helmig, Rainer

Bearbeiter*innen

Flemisch, Bernd
Darcis, Melanie

Abteilung

LH2

Laufzeit

04/2008 - 12/2011

Finanzierung

BMBF/DFG und Industriepartner

Kontakt

Dieses Bild zeigt Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystem- modellierung
 

Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystem- modellierung

 

Anfahrt

Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang